Weitere Meldemöglichkeiten und Kooperationen 2020-09-23T10:01:59+02:00

Weitere Meldemöglichkeiten und Kooperationen

Weitere Stellen an die Sie sich wenden können

jugendschutz.net – Meldemöglichkeit für Online-Inhalte, die Kinder und Jugendliche gefährden oder in denen diese gefährdet werden

Nummer gegen Kummer – Telefonische Beratung und Unterstützung bei Problemen oder schwierigen Situationen deutschlandweit für Kinder und Jugendliche sowie Eltern

N.I.N.A – Hilfe und Beratung für Betroffene, für Fachkräfte, für besorgte Menschen aus dem sozialen Umfeld, für Kinder und Jugendliche zu sexuellem Missbrauch.

BERTA – Beratung und telefonische Anlaufstelle für Betroffene organisierter sexualisierter und ritueller Gewalt

Hilfeportal sexueller Missbrauch – Hier finden Sie unter anderem Beratungsangebote in Ihrer Nähe zu sexueller Gewalt

UBSKM (Unabhängiger Beauftragter für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs) – Zentrales Informationsportal für das Themenfeld sexueller Missbrauch von Kindern in Deutschland

Online Datenbank für Betroffene von Straftaten (ODABS) – Auf dieser Seite erhalten Sie einen  Überblick über Hilfs- und Unterstützungsangebote für Betroffene von Straftaten

Meldemöglichkeiten in anderen Ländern zu sexueller Ausbeutung von Kindern finden Sie unter www.dontlookaway.report

Kooperationspartner

DRV Deutscher Reiseverband

Der Deutsche ReiseVerband (DRV) ist die führende Interessenvertretung der Tourismusbranche und setzt sich vor allem für die Interessen von Reiseveranstaltern und Reisemittlern ein. Der Verband signierte bereits 2001 als erster deutscher Unterzeichner den Kinderschutzkodex und leitet die interinstitutionelle Arbeitsgruppe zur Umsetzung des Verhaltenskodex zum Schutz der Kinder vor sexueller Ausbeutung im Tourismus.

Polizeiliche Kriminalprävention der Länder und des Bundes

Die Polizeiliche Kriminalprävention der Länder und des Bundes setzt sich durch Aktionen und Kampagnen wie „Missbrauch verhindern!“ für Kinderschutz ein und ist Teil der trinationalen Kampagne „Nicht wegsehen!“, die von ECPAT Deutschland, ECPAT Österreich und ECPAT Schweiz durchgeführt wird.

The Code

The Code ist die Organisation, der Unternehmen beitreten, wenn sie den Verhaltenskodex zum Schutz der Kinder vor sexueller Ausbeutung im Tourismus unterschreiben. Mithilfe nationaler Vertreter wie ECPAT Deutschland erhalten interessierte Unternehmen Unterstützung bei der Implementierung und Umsetzung des Kinderschutzkodex. Geschäftssitz von The Code ist Bangkok/Thailand.